Samstag, 31. März 2018

Miriam Rademacher - Banshee Livie: Dämonenjagd für Anfänger


Autorin: Miriam Rademacher
Titel: Banshee Livie: Dämonenjagd für Anfänger
Preis: 12,95€
Seiten: 370
Verlag: Sternensand
Erscheinungstag: 13. Oktober 2017
Teil einer Reihe: 1/?








So hat sich Livie ihren Tod nicht vorgestellt. Sie bekommt einen Job, der aus Heulen und Scharade besteht, einen altklugen Kollegen mit sexy Stimme, aber ohne Gesicht, und eine staubige Dachkammer ohne Internetanschluss. Livie ist jetzt die Banshee von Schloss Harrowmore und hat in ihrer Rolle als Schutzgeist die Aufsichtspflicht über eine der tollpatschigsten Familien Englands. Als dann auch noch ein nachtragender Dämon auftaucht, um eine uralte Rechnung zu begleichen, ist Livies Tod endgültig aufregender, als es ihr Leben jemals war.
(Quelle: Verlag)




Von diesem Buch hatte ich vor dem Lesen und Kaufen sehr viel im Internet gehört und auch viel Positives. Umso gespannter war ich auf die Handlung und wie sie mir wohl gefallen würde. Das Cover finde ich sehr schön und auch die Farbe kann mich überzeugen. Wobei ich die Farbgestaltung vom zweiten Band besser finde, da Blau meine Lieblingsfarbe ist.

Den Schreibstil von Miriam Rademacher fand ich ok. Nicht richtig schlecht, aber auch nicht herausragend gut. So konnte mich dieser auch nicht wirklich mitreißen und ich bin eher durch die Geschichte gedümpelt. Geschrieben war das Buch aus der Sicht der Protagonistin Livie, die ich leider auch sehr farblos fand.

Auch die Handlung konnte mich nicht wirklich fesseln und so war ich doch froh, als ich die letzte Seite ausgelesen hatte. Die Story hatte schon ihre guten Ansätze und die Idee gefiel mir auch, aber die Umsetzung konnte mich einfach nicht so recht begeistern.

Selbst die Nebencharaktere, wie ihr altkluger Kollege und die Mitglieder der Familie Horrowmore konnten das Ruder nicht rumreißen und so fand ich die Geschichte im Großen und Ganzen langweilig und nervig. Den zweiten Band werde ich mir auch nicht kaufen und lesen. Dafür bin ich einfach nicht begeistert von Livie und ihrer neuen magischen Familie.




Der Auftakt der Banshee Reihe von Miriam Rademacher konnte mich leider nicht von sich überzeugen. Die Handlung war fade und die Charaktere, vor allem Livie blieben für mich farblos. So werde ich die Reihe auch nicht weiter verfolgen.


Ich vergebe 2 Punkte.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.